Brillenkauf: Darauf sollte man achten

Brillenkauf: Darauf sollte man achten

Foto: Brillenkauf: Darauf sollte man achten | (CC BY-NC 2.0) von Flickr-User Gerard Stolk (vers l’Été )

Für viele ist eine Brille nicht nur ein Accessoire, sondern auch eine Notwendigkeit um sich im Alltag zurecht zu finden. Deswegen möchte ich heute mal einen kleinen Abstecher jenseits der Modewelt machen und euch ein paar Tipps zum Brillen Kauf geben. Ich selber habe jahrelang eine Brille getragen und so meine Erfahrung damit gemacht. 

Damit ihr eure Entscheidung gut treffen könnt, solltet ihr euch mit dem Vokabular eines Optikers vertraut machen. Eine gute Übersicht findet ihr hier, denn nur wer die selbe Sprache spricht kann auch wirklich verstehen, worum es eigentlich bei einem Verkaufsgespräch geht.

Welche Brille passt zu mir?

Ausschlaggebend sollte hier die Gesichtsform sein. Es gibt runde Gesichter, eckige, ovale, herzförmige und trapezförmige Gesichter. Am besten kommt die Brille zur Geltung, wenn sie die Gesichtsform kontrastiert, d. h. man wählt bei runden Gesichtern eine eckige Brille aus, und bei eckigen eine runde, usw.  Dann sollte die Brille zum jeweiligen Jahreszeitentyp passen.

Frühlingstyp

Der Frühlingstyp

Foto: Diese eigentlich sehr hübsche Frau ist ein Frühlingstyp und wurde komplett falsch beraten | (CC BY-ND 2.0) von Flickr-User startupscouttv

Diese Menschen haben blonde Haare, blaue Augen und eine rosige Hautfarbe. Diese Typen können für ihre Brillenfassung am besten transparente Töne nehmen, ein zartes Rosa, ein zartes Blau, Beige oder ein sonniges Gelb passen hier sehr gut. Nur zu intensiv sollte die Farbe nicht sein. Das Gestell sollte die Fragilität dieses Typs unterstreichen.

Sommertyp

Der Sommertyp

Foto: Beispiel einer hübschen Frau, die ein Sommertyp ist. | (CC BY-NC-ND 2.0) von Flickr-User yago1.com

Diese Menschen werden leicht braun und haben oft braune Augen. Sie können so ziemlich alle Farben tragen. Ein kräftiges Lila passt auch sehr gut zu dunkleren Sommertypen. Nur die sonnigen Töne sollten sie eher meiden, also keine Fassungen aus Gold oder Orange, das wäre dann zu viel des guten Sonnenscheins.

Herbsttyp

Der Herbsttyp

Foto: Eine schöne Frau, die ein Herbsttyp ist. | (CC BY-NC-ND 2.0) von Flickr-User yago1.com

Ich selber bin eher ein Herbsttyp, also rothaarig mit Sommersprossen. Die Augen sind meist grün oder bersteinfarbend. Besonders warme Farbtöne passen hier sehr gut zum Träger/in. Gold und Kupfer sind hier die besten Farben, um so richtig aufzufallen, aber auch die Farbe Grün steht den Herbsttypen sehr gut.

Wintertyp

Der Wintertyp

Foto: Eine gut aussehende Frau, die dem Wintertyp entspricht. | (CC BY-NC-SA 2.0) von Flickr-User MimiChérie

Sie sind blass und haben dunkle bis tief schwarze Haare. Überhaupt Schwarz steht ihnen am besten, aber auch andere intensive Farben passen sehr gut. Wer es lieber metallisch mag, sollte eher ein silbernes Gestell, anstatt eines goldenen bevorzugen. Auch Farbkombination mit Schwarz im Brillengestell kommen bei diesem Typ sehr gut zur Geltung.

Welcher Optiker ist gut?

Der Optiker sollte sie genau Fragen, wo sie die Brille tragen werden, also auf der Arbeit, Zuhause, beim Sport, täglich oder nur gelegentlich. Wichtig ist, dass ihr euch über die unterschiedlichen Qualitätsstufen der Gläser und Gestelle beim Brillenhändler beraten lasst. Der Optiker sollte eure Augen genau untersuchen und genügend Zeit dafür einplanen, um ein gutes Urteil treffen zu können.

Vermeidet es abends zum Optiker zu gehen, das verfälscht eure Sehwerte und vertraut eurem eigenen Sehgefühl. Die Brille muss perfekt sitzen und sollte nicht unangenehm sein beim Tragen.  Druckstellen hinter den Ohren, auf der Nase und an den Wangen sollten nach dem Tragen nicht vorhanden sein.  Eure Sehkraft kann durch eine falsch sitzende Brille sich weiter verschlechtern, also achtet besonders darauf.

Man sollte sich genau überlegen, ob eine Zusatzversicherung für Brillenträger unbedingt notwendig ist, meistens ist es günstiger, wenn man anstatt der Versicherungspolice, sich diesen Betrag privat ins eigne Sparschwein zurück legt. Das ist unbürokratischer und man weiß genau, wie viel man sich für eine neue Brille, in sagen wir 2 Jahren, leisten kann.

Wie viel kostet eine Brille?

Kinder bis zum 18. Lebensjahr können die Brille von der gesetzlichen Krankenkasse anteilig bezahlt bekommen oder Menschen mit nur 30 % Sehkraft gehören auch zu den Personenkreis, die auf eine Zuzahlung durch die Krankenkasse hoffen können. Alle anderen zahlen selber.  Es gibt schon viele günstige Einsteigermodelle ab 40 €, aber man kann auch schnell gerne mal ein paar Hunderter los werden für eine gute Brille.

Welche Extras sind für eine Brille sinnvoll?

Entspiegelung

Unsereins, die viel vor dem Bildschirm sitzt oder nachts gerne Auto fährt, braucht entspiegelte Gläser. Superentspiegelte Gläser reflektieren gerade mal 2 % des Lichts. Außerdem kann der Gesprächspartner sich voll auf meine Augen konzentrieren.  Die Zusatzkosten können ca. 80 € pro Glas bei Mineralglas betragen, oder ca. 100 € bei Kunststoffgläsern.

Anti-Schmutzbeschichtung

Wer oft draußen ist und seine Brille Wind und Wetter aussetzt, für den kann eine Anti-Schmutzbeschichtung sinnvoll sein. Dieses Extra kostet ca. 20 € pro Glas.

Härteschicht

Die Kunststoffgläser werden mit einer Extraschicht vor Kratzern geschützt. Die Kosten hierfür betragen ungefähr 30 € pro Glas. Meistens ist dieses Extra aber auch bei superentspiegelten Gläsern inklusive.

Tönung

Aus kosmetischen Gründen kann man sich die Brillengläser leicht tönen lassen. Die leicht getönten Brillengläser wirken dann einfach harmonischer und nicht so kalt wie ungetönte Gläser. Die Kosten hierfür können bei ca. 20 € pro Glas liegen.

Polarisierende Gläser

Diese Brillengläser sind perfekt für Outdoor Freunde, Piloten und für Aktivitäten auf dem Wasser geeignet.  Brillen mit polarisierenden Gläsern sind erst ab 250 € pro Paar erhältlich. Die Gläser bestehen aus Kunststoff.

Wie pflege ich meine Brille richtig?

Grundsätzlich solltet ihr auf eure Brille achten. Sie gehört in ein Brillenetui, wenn ihr sie nicht tragt. Eine Brille ohne solch ein Etui ist eigentlich ein No-Go! Tatscht nicht mit euren Fingern direkt auf den Gläsern, sondern setzt sie mit beiden Händen ordentlich auf. So habt ihr länger Freude an eurem guten Stück.

Gläserpflege

Nutzt für die Reinigung eurer Brillengläser spezielle Brillenputztücher. Papiertaschentücher sind für diesen Zweck nicht geeignet und nur für eure Nase bestimmt und nicht fürs Nasenfahrrad. Wenn es ganz schlimm kommt, verwandeln sich diese Papiertücher zu regelrechten Schleifpapier für eure Gläser und zerkratzen sie. Am besten ist, ihr spült eure Gläser mit lauwarmen Wasser, ein wenig Spülmittel, und reibt sie mit einem weichen Brillenputztuch trocken.

Fassung pflegen

Die Fassung eurer Brille braucht eigentlich keine spezielle Extrabehandlung, auch hier einfach mit lauwarmen Wasser und einem Tuch gelegentlich reinigen.

Ultraschallreinigung

Euer Optiker des Vertrauens wird sicherlich euch auch eine Vollreinigung für eure Brille in einem Ultraschallbad anbieten.  Meistens gehört das zum kostenlosen Service mit dazu. Ihr könnt euch aber auch ein Ultraschallreinigungsgerät für knapp 40 € für zuhause kaufen.

Darauf sollte man beim Kauf einer Sonnenbrillen achten!

Nur Brillen mit CE-Zeichen schützen euch vor der gefährlichen UV-400 Strahlung. Das hat nichts mit der Tönung der Sonnenbrillen zu tun. Die Intensität der Tönung ist lediglich für die Stärke des Blendschutzes verantwortlich. Wer sich als Brillenträger die Zusatzkosten für eine Sonnenbrille mit Stärke sparen möchte, kann auf phototrophe Gläser zurückgreifen, diese Gläser tönen sich automatisch. Die Zusatzkosten für solche selbsttönenden Gläser betragen ca. 40Eur je Glas bei Mineralglas und bei Kunststoffgläser ca. 60Eur je Glas. Allerdings sind solche Brillen für Autofahrer ungeeignet, da die Reaktionszeit bei schnellem Lichtwechsel zu lang ist.

Posted in Accessoir and tagged .

Körperpflege24

Dieser Artikel wurde von einem Gastautor geschrieben. Wenn Du auch einen passenden Artikel zum Thema Körperpflege hast, kontaktiere ich einfach per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

acht + acht =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.