Ein Meisterwerk moderner Badearchitektur: die Therme Meran

therme meran

Die Therme in Meran | (CC BY-NC-SA 2.0) von Eva Freude

Die Therme Meran ist ein wahres Badeparadies, sie umfasst ganze 7.650 m² und hat jeden Tag des Jahres geöffnet. Die Saunalandschaft ist einmal monatlich bis Mitternacht offen. In 25 Außen- und Innenpools können sich Gäste einzigartigen Badefreuden hingeben, die Pools im riesigen Park stehen im Sommer bis 20.00 Uhr zur Verfügung.

Die Anlage ist in vier Bereiche unterteilt: Die Pool- und Saunalandschaft, das Spa mit Vitalbereich, das medizinische Spa, der Fitnessbereich sowie die gastronomischen Einrichtungen.

Das Motto der Therme Meran heißt „Eintauchen und Wohlfühlen“. Das ist perfekt für die Regeneration, liegt nicht nur an der riesigen Zahl unterschiedlicher Schwimmbecken, sondern auch an der tollen Architektur. Der gläserne Kubus der Badehalle bietet einzigartige Ausblicke. Umgeben ist die architektonisch außergewöhnliche Therme von einem riesigen Park. Der Gebäudekomplex überzeugt mit klaren Formen, stilvoll eingesetzten Materialien und einer angenehmen Atmosphäre. Den Innenraum hat Stararchitekt Matteo Thun gestaltet. Ihm ist es gelungen, trotz sparsam angewendeter Materialien und futuristische Raumgestaltung Behaglichkeit und Wärme zu erzeugen. Im Sommer entsteht aus dem Themenpark ein weiterer großer Pool- und Saunabereich mit Zwölf zusätzlichen Außenbecken.

Der Spa- und Vitalbereich der Therme Meran ist 1.400 m² groß, modern und natürlich gestaltet. Insgesamt setzten die Betreiber hier auf klare Linien und einen minimalistischen Einrichtungsstil, mit dunklem Holz und großen Glasfronten. Das Ambiente überzeugt durch hochwertige Naturmaterialien. Im Wellnessbereich werden natürliche, exklusive Produkte aus Südtiroler Rohstoffen verwendet. Alle Anwendungen sind auf dem neuesten medizinischen Stand. Auch die typischste Südtiroler Frucht, der Apfel, kommt hier als effektives Anti-Aging-Produkt zur Anwendung. Die Gäste können sich sogar eine Apfelstammzellen-Körperpackung gönnen.

Von den 25 Pools sind 15 ganzjährig und zehn weitere im Sommer geöffnet. Ob Whirlpool oder Sauna-Tauchbecken, Strömungskanal oder Solebecken – die Kraft des Wassers genießen die Gäste in der Therme Meran mit allen Sinnen. Zwischen Außen- und Innenbereich bestehen fließende Übergänge, so können die Badegäste ohne Probleme schwimmend zwischen beiden Zonen wechseln. Hier ist das Element Wasser in seiner ganzen Vielfalt präsent.
Von einem nahen Hotel Meran genießen sie die herrliche Innenstadt ebenso wie puren Badeluxus in der Therme. Nach einem Tag Aufenthalt fühlen sich die Badegäste wie nach einer Woche Urlaub.

Posted in Blog and tagged .

Körperpflege24

Dieser Artikel wurde von einem Gastautor geschrieben. Wenn Du auch einen passenden Artikel zum Thema Körperpflege hast, kontaktiere ich einfach per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × vier =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.